• Tom

Kohlsuppe a la "Louis de Funes"


Auf Wunsch meiner Kollegen aus dem Büro versuchte ich die Kohlsuppe aus dem Film "Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe" nach zu kochen.

Diese Suppe schmeckt besser als sie tatsächlich aussieht

Ist eine sehr deftige Suppe und schmeckt am besten mit französischen Weißbrot


Zutaten für 6 Personen

3 l Wasser

1 Spitzkraut oder ein kleiner Weiskrautkopf (ca 500g)

250g frische Kohlsprossen

500g Kohlkopf

3-4 Kartoffel

1 Bund Suppengrün

4 mittelgroße Zwiebel

5 Knoblauchzehen

350- 500g Beinfleisch

Salz

Pfeffer

3 Lorbeerblätter


Zubereitung

  1. Im einem großen Topf gesalzenes Wasser mit dem Beinfleisch und den Lorbeerblätter ca 30 Minuten kochen

  2. In der Zwischenzeit bei Kraut und Kohl den Strunk entfernen und in ca.1 bis 2 cm breite Streifen scheiden. Bei den Kohlsprossen die äußren Blätter entfernen und gegenfalls halbbieren. Zwiebel schälen und grob würfeln

  3. Nach den 30 Minuten die Zwiebel, Spitzkraut und Kohlsprossen hinzufügen und weiter 30 Minuten kochen

  4. Danach die kleingewürfelten Kartoffen, Suppengrün und Knoblauch dazu geben und noch weiter 30 min kochen bis Die Kartoffel und das Gemüse "bissfest" ist. Mit Salz und Peffer anschmecken

Wer es etwas deftiger haben möchte kann in einer Pfanne durchwachsen Speck anbraten und den gegen Ende in die Suppe oder zum garnieren hinzufügen


Am besten schmeckt die Suppe wenn man den Topf mit einer großen Schöpflöffel in die Mitte des Tisches stehlt und sich jeder nach herzenlust direkt aus den Topf in sein Teller gibt.

Mir Weißbrot schmeckt die Suppe echt hervorragend





777 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lauchsuppe