top of page
  • AutorenbildTom

Paella Valenciana

Aktualisiert: 27. Mai 2021

Ursprünglich stammt die Paella aus Valencia daher auch der Name. Hier zeige ich Euch meine Abwandlung einer Paella mit Fleisch und Meeresfrüchte.
Kochzeit ca. 60 Minuten inkl. Vorbereitung 

Zutaten für 4 - 6 Personen

40 ml Olivenöl, 200 g Seeteufel , 12 Stk Miesmuschel (TK), 4 Stk Hühnerkeulen,

200g Chorizo, 150g Fisolen (grüne Bohnen), 200g Saubohnen oder Käferbohnen (gekocht), 150g Tomaten oder eingekochte Tomaten,1 Roter Paprika,

1/2 Liter Hühnerbrühe, 1 TL Salz (gestrichen), 1 TL Rauchsalz (gestrichen)

2 TL Paella Gewürzzubereitung von STAY SPICED !

250 g Paella Reis Arroz Bomba, 1 Bund Pertersilie (frisch), 2 Zweige Rosmarin

Zubereitung

Die Hühnerbrühe in einem Topf bei mittlerer Hitze zum köcheln bringen. Paprika, Fisolen, Seeteufel und Chorizo in mundgerechte Stücke schneiden


Oberkeulen und Unterkeulen trennen, bei der Oberkeule den Knochen auslösen und in Stücke schneiden. Die Unterkeulen kann man im Ganzen lassen.


In einer großen Pfanne (gusseisern oder beschichtet) die Fleischstücke im Olivenöl rundherum scharf anbraten. Das Fleisch sollte stellenweise wirklich dunkel karamellisiert sein und starke Röstaromen entwickeln. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen um warm stellen.

Fisolen, Paprika und Chorizo in die Pfanne geben und diese für ca. 2 – 3 Minuten scharf anbraten.

Das zur Seite gestellte Hühnerfleisch wieder in die Pfanne geben und die Tomaten hinzufügen und geleichmäßig verteilen. 2 Schopfkellen Brühe dazu gießen und kurz köcheln lassen (1-2 Minuten).

Salz, Rauchsalz und Paella Gewürzmischung hinzugeben. Den Reis zum Fleisch und Gemüse streuen. Die Bohnen und 125 ml Brühe dazu geben und gut durchmischen. Fisch und Muscheln auf der Reismischung verteilen und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Sollte der Reis nach den 20 Minuten noch nicht weich sein und hat bereits die gesamte Flüssigkeit aufgenommen noch ein wenig Brühe hinzugießen.

Den Herd abschalten, Pfanne abdecken und ca. 10 Minuten stehen lassen, sodass sich die Aromen vermischen können und der Reis die restliche Flüssigkeit aufnehmen kann.

Mit gehackter Petersilie garnieren und mit der Pfanne warm servieren.



Tipp Ich verwende Salz und Rauchsalz für die Paella um den Rauch-geschmack vom Kochen auf offenem Feuer zu simulieren. Kann anstellen des Hünerkeulen auch Kaninchenfleisch nehmen oder beides




9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page