• Tom

Krautstrudel mit Faschierten

Aktualisiert: 22. Jan. 2021

Der Krautstrudel mit Faschierten zählt zu den Klassiker der Österreichischen Küche.
 Vorbereitungszeit ca. 50 Min
Zubereitungszeit ca 20 Min. 
Portionen 4

Zutaten

750 g Weisskraut, 500 g Faschiertes (gemischt), 1 mittelgroße Zwiebel, 3 EL Rapsöl,

2 TL Zucker, 250 ml Wasser, 2 TL Gemüsebrühepulver, 1 Spritzer Essig, 2 EL Sojasauce

2 EL Edelsüssen Paprika von Stay Spiced!, Maldon Salz

Frisch gemahlener Pfeffer oder "Schwazes Gold" vom Stay Spiced!

1 TL Majoran von Stay Spiced!, 1/2 TL Gewürzmischnung Bosana von Stay Spiced!

1 Msp Rosenpaprika (scharf), 1 EL Kümmel

Zubereitung

Zwiebel schälen, Weisskraut waschen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Wer einen Krauthobel hat kann auch diesen verwenden. Kraut einsalzen und eine halbe Stunde stehen lassen. Flüssigkeit ausdrücken.


Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker hinzugeben und leicht karamellisieren lassen Kraut und Zwiebel dazugeben, leicht andünsten. Faschiertes hinzugeben und schön langsam braun braten (öfters umrühren).


Pfanne vom Herd nehmen, Paprika unterrühren und mit Essig ablöschen und die Pfanne wieder auf den Herd stellen. mit Wasser, Sojasauce aufgiessen und die Gewürze dazugeben. Das ganz nun für 20 Minuten dünsten. Anschließen abkühlen lassen.


Den Ofen auf 210 °C vorheizen und ein Backblech mir Backpapier herrichten.


Die Strudelblätter auf ein leicht feuchtes Geschirrtuch legen und mit Öl besteichen. Die ausgekühlte Fülle auf eine Hälfte des Strudelteiges verteilen und einrollen. Die Enden gut andrücken und ab das Backblech legen.


Den Strudel mit Öl bestreichen und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr goldbraun backen.


TIPP: Wer möchte kann natürlich den strudelteig auch selber machen. Unter Mein Strudelteig findest Du die meine Variante 






6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Moussaka