top of page
  • AutorenbildTom

Tommy´s Schweineroulade Asia Style

Aktualisiert: 21. Mai 2022

Habe diese Art der Schweineroulade mal für Freunde gekocht, weil ich unbedingt Rouladen vom Schwein machen wollte. Da ich aber auch etwas Sauce haben wollte habe ich versucht eine schnelle leichte Curry Sauce zu basteln. Das dürfte mir ganz gut gelungen sein den meine Freunde waren echt begeistert

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten, Kochzeit ca. 35 Minuten
6 Personen 

Zutaten:

6 Schweineschnitzel (von der Schale), 500g Champignon, 1 Zwiebel (mittelgroß), 75 g Speckwürfel, 1 Spitzpaprika rot, 1 Stangenlauch,100g geriebener Käse (z.B. Emmentaler, Edamer)1 TL mildes Curry, Ingwer, 2 Knoblauchzehen 1 Pkg Steifengemüse oder Juliennegemüse (TK), 1 Stange Zitronengras, ¼ l Kalbsfond, ¼ l Kokosmilch, 150 g Shimeji Pilze (asiatische Pilze siehe TiPP), 3 Kaffir Limettenblätter 2 EL Frischkäse, 1 TL Trüffelpaste oder Trüffelöl, 1 Handvoll frische Petersilie, Salz, Pfeffer, 4 EL Erdnussöl


Vorbereitung:

Champignon putzen und blättrig schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und feinwürfelig schneiden. Spitzpaprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Ebenfalls den Lauch waschen und ein 10 cm langes Stück abschneiden (unterhalb des Blätteransatzes). Diese Stück längs halbieren und blanchieren und kalt abschrecken. Die einzelnen Bahnen auf ein Küchentuch auflegen. Der Rest kann in Scheiben geschnitten werden und zum Gemüse gemischt werden. Von der Ingwerknolle ca. 4 cm abscheiden, schälen und in Stifte schneiden. Frischkäse und Trüffelpaste oder Trüffel Öl vermischen und leicht salzen.


Füllung:

In einer Pfanne das 1 EL Öl erwärmen, Zwiebel und Speck glasig werden lassen. Die geschnitten Champignons dazugeben und schmoren bis das Wasser aus den Pilzen fast verkocht ist . Mit Salz und Pfeffer würzen.


Rouladen:

Die Schweinsschnitzel dünn klopfen, so das sich leicht einrollen lassen. Mit der Frischkäse/Trüffel (ja nach Größe 1 – 2 TL) Mischung bestreichen, mit den Lauch belegen, Käse bestreuen. 1 – 2 EL Füllung auf den Käse geben und einrollen. Die Rouladen mit Zahnstocher oder einer Schnur fixieren und von außen salzen und pfeffern.


In einer Schmorpfanne die Rouladen in 3 EL Öl von allen Seiten anbraten (TIPP), herausnehmen und warmstellen. Das Streifengemüse, Paprika, restliche Lauch, Knoblauch und Ingwer im Bratenansatz anschwitzen, Curry hinzugeben und kurz mitrösten. Mit Kokosmilch und Kalbsfond aufgießen, Zitronengras (am unteren Ende an quetschen - gibt mehr Aroma) und die Limettenblätter dazugeben aufkochen lassen, die Rouladen zurück in die Sauce geben und 20 – 25 Minuten im Backofen bei 160 °C weichschmoren. Dabei regelmäßig die Rouladen wenden.


Falls notwendig gegen Ende die Sauce mit ein wenig Kartoffelstärke binden.


Anrichten:



Auf eine vorgewärmtem Teller mit Reis anrichten und mit frischer Petersilie bestreuen


TIPP:
Anstelle der Shimeji Pilze kann man auch geviertelte Champignons oder Kräutersaitlinge nehmen

Gibt man zu viel Fleisch auf einmal in die Pfanne, kühlt diese dadurch zu schnell ab. Sie hat dann nicht mehr die benötigte Hitze, um das Fleisch, wie gewünscht, anzubraten. Wenn das passiert tritt Flüssigkeit aus und man bekommt keine richtigen Röstaromen sondern das Fleisch wir eher geschmort.  Daher immer die Pfanne gut vorheizen und maximal 2 Rouladen in Pfanne, runder herum abraten, herausnehmen, kurz warten und die nächsten beiden hineinlegen.

11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page