top of page
  • Tom

Moussaka

Aktualisiert: 1. Apr. 2022

Diese klassische griechische Gericht eignet sich perfekt wenn man Melanzani verarbeiten sollte. Als Moussaka bezeichnet man verschiedene Gerichte aus Auberginen und Hackfleisch. Andere Bezeichnungen bzw. Schreibweisen sind Mousakás, Musaka und Mousakas. Das Original Rezept ist mit Hammelleisch, ich persönlich bevorzuge es mit Rindfleisch. Man könnte anstelle von Melanzani auch Zucchini oder beider Verwenden.
Vorbereitung 30 Min                                         Backzeit 45 Min
4-6 Personen

Zutaten:

2 kg mittelgroße Melanzani, 2 Stk Zwiebel, 4-5 Stück Kartoffel (gekocht)

Ca. 700g Faschiertes vom Rind, 4 Knoblauchzehen 3 Stück mittelgroße Tomaten

500g Tomatensauce, 200ml Weißwein, 2 EL Tomatenmark, 2 TL Oregano ,

1 Zweig Petersilie, 50 g Semmelbrösel,

Olivenöl, Salz (feines Salz), Maldon Meersalz, Pfeffer (Schwarzes Gold von Stay Spiced!)


60g Butter, 40g Mehl, 750 ml Milch, 2 Eidotter, Muskatnuss gemahlen, 75 g Parmesan




Zubereitung:


Die Melanzani waschen, trockenen und längs in fingerdicke Scheiben (ca. 1 cm) schneiden und einsalzen und einige Minuten ziehen lassen. Mit Küchenpapier abzupfen. In einer geräumigen Pfanne die Melanzanischeiben in Olivenöl auf jeder Seite ca. 1 Minuten braten (siehe Bild) uns wieder mit Küchenpapier abtupfen. Die Zwiebel feinwürfelig, Knoblauch einblättrig scheiden.


Das Backrohr auf 180°C vorheizen


In einer weitere Pfanne den geschnitten Zwiebel in Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Das Faschierte und den Knoblauch zugeben, anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, Tomatenmark einrühren und mit dem Weißwein aufgießen und einköcheln lassen, Tomatensaue hinzugeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen, (ca. 15-20 Minuten). Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden.


Oregano, gehackte Petersilie und die Tomaten unter die Fleisch-Tomaten-Sauce untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich persönlich gebe noch ein Prise Piment d’Espelette hinzu um ein feine Schärfe zu erzielen.


Eine feuerfeste Form mir Olivenöl ausstreichen und mit den Semmelbröseln bestreuen. Nun mit den Schichten der Zutaten beginnen (z.B. Kartoffel-Fleischmasse-Melanzani-Fleischmasse – Melanzani) Man sollte immer mit einer Lage Melanzani abschließen.


Für die Herstellung der Béchamelsauce in eine Topf die Butter bei geringer Hitze schmelzen lassen, das Mehl einrühren und langsam unter ständigen rühren mit Milch aufgießen, bis eine cremige Sauce entsteht. Kurz etwas überkühlen lassen. Die Hälfte des Parmesans mit den beide Eidotter verquirlen und in die Bèchamel einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Bèchamel über den Auflauf gießen und mit dem restliche Käse bestreuen.


Den Auflauf im vorgeheizten Backrohr ca. 45 Minuten backen.


Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen dadurch verteilen sich die Aromen auch besser.






24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page