• Tom

Kürbis – Linsen - Gulasch

Das vegetarische Kürbisgulasch ist ein Klassiker, sehr einfach zum Zubereiten zubereitet und ideal für kalte Wintertage.
Personen 4

Zutaten

700 bis 900 g Butternusskürbis, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 TL Ghee oder neutrales Öl

1 EL Tomatenmark, 2 EL Paprikapulver (edelsüss)

½ TL Paprika Pulver geräucher (Pimenton da la Vera Doux von STAY SPICED!)

1 Msp Piment d'Espelette von STAY SPICED !, 1 Schuss Noilly Brat, 1/2l Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt, 100 g Rote Linsen

Salz und Pfeffer (z.B. Schwarzes Gold von STAY SPICED !)

Zubereitung

Als ersteres den Kürbis schälen, entkernen und ca. 500 – 600 g ins 3cm große Würfel schneiden. Den Rest des Kürbisfleisch in ca. 1 cm große Würfel für die Sauce schneiden.

In ein entsprechend Topf 1 TL Ghee oder Öl erwärmen und den für die Sauce geschnitten Kürbis kurz anschwitzen.


Tomatenmark und Paprikapulver hinzugeben, kurz mitanbraten und mit Noilly Prat ablöschen. Mit 1/2l Gemüsebrühe aufgießen, Lorbeerblatt und geräucherten Paprika dazugeben und leicht köcheln.


In der Zwischenzeit die größeren Kürbisstücke in reichlich Salzwasser 5 bis 8 Minuten blanchieren in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Ober man brät die Kürbisstücke in einer Pfanne mit ein wenig Ghee bei geringer bis mittlerer Hitze bissfest.


Nach 25 Minuten das Lorbeerblatt herausfischen und mithilfe eine Pürierstabes das ganze durchmixen. Die Linsen dazugeben und weiter 10 Minuten köcheln bis die Linsen weich sind. Falls die Linsen zu viel Flüssigkeit aufnehmen ein wenig Wasser dazu gießen.


Die Kürbissauce mit Salz und Pfeffer abschmecken , die Kürbisstücke in die Kürbissauce geben und 1-2 Minuten durchziehen lassen.


Zum Servieren das Kürbis-Linsen-Gulasch auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen und nach Belieben mit frisch geschnittenen Petersilienblättern oder Majoran bestreuen.



5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen